print preview

Zurück zur Übersicht Startseite


SLSP und swisscovery – Häufig gestellte Fragen zum Wechsel

Die Bibliothek am Guisanplatz BiG und der Bibliotheksverbund Alexandria sind neu bei swisscovery. Ab sofort können die Bestände von 490 Schweizer Bibliotheken auf dem Rechercheportal Alexandria durchsucht werden. Was bedeutet das für die Benutzerinnen und Benutzer der BiG? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

11.04.2022 | Bibliothek am Guisanplatz

Abbildung in das Magazin Bibliothek am Guisanplatz, mit Einblick in die Buchregale.
Magazin der Bibliothek am Guisanplatz (Quelle: Martin Opladen)

Die Bibliothek am Guisanplatz BiG und der Bibliotheksverbund Alexandria haben sich dem schweizweiten Bibliotheksnetzwerk SLSP (Swiss Library Service Platform) angeschlossen. Via swisscovery wird den Benutzerinnen und Benutzern der direkte Zugang zum Bestand von 490 Bibliotheken ermöglicht.

Mit Blick auf die Dienstleistungen der BiG haben wir für unsere Benutzerinnen und Benutzer einige zentrale Fragen zusammengetragen und beantwortet:

Ja, per 11. April 2022 hat sich die Bibliothek am Guisanplatz dem schweizweiten Bibliotheksnetzwerk SLSP (Swiss Library Service Platform) angeschlossen, die Bestände der Bibliothek sind somit ab sofort in swisscovery auffindbar.

Informationen zu Ausleihe und Benutzung finden Sie hier, bitte beachten Sie die geltende Gebührenordnung.

Nein, eine Neuregistrierung bei SLSP ist zwingend erforderlich. Ein SWITCH edu-ID Konto wiederum ist die Voraussetzung, um sich bei SLSP registrieren zu können. Informationen zur Registrierung finden Sie hier.

Bitte halten Sie für die Registrierung Ihre Benutzerkarte der BiG bereit. Die Benutzernummer kann übernommen werden. Eine Benutzerkarte ist keine Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung.

Ja, das ist möglich. Wählen Sie auf der Registrierungsplattform von SLSP den Button «Bibliotheksausweisnummern verwalten». Nach erfolgter Anmeldung können Sie die Benutzernummer in Ihrem Benutzungskonto eintragen.

Senden Sie eine E-Mail an bibliothek@gs-vbs.admin.ch, Sie bekommen eine neue Karte zugestellt.

Sie haben via unser Rechercheportal Alexandria Zugang zum gesamten Bestand von swisscovery und können Medien bestellen. Bitte beachten Sie, dass Ausleihen aus anderen Beständen kostenpflichtig sind – die anfallenden Kosten werden von der besitzenden Bibliothek verrechnet.

Falls Sie beim Bund angestellt sind und Bücher für Ihre Arbeit aus anderen swisscovery-Bibliotheken bestellen möchten, melden Sie Ihre Bücherwünsche an fernleihe@gs-vbs.admin.ch Weitere Informationen finden Sie unter Fernleihe

Nein, die Bibliothek am Guisanplatz ist dem Kurierdienst nicht angeschlossen.

 

Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie da!

Video

swisscovery: the new national library platform of Switzerland


Zurück zur Übersicht Startseite