print preview

Zurück zur Übersicht Themendossiers


Behördenbibliotheken im Dienste der Verwaltungsmodernisierung

Behördenbibliotheken wie die Bibliothek am Guisanplatz BiG spielen bei der digitalen Transformation und der Verwaltungsmodernisierung eine zentrale Rolle.

28.01.2020 | Bastien Nançoz

Das Bild zeigt Dokumente, die aus einem Computerbildschirm herausgezogen werden). Quelle: iStock
Eine Herausforderung für die Verwaltung: der Zugang zu wissenschaftlichen Inhalten im virtuellen Raum (Quelle: iStock)

Behördenbibliotheken unterstützen die öffentliche Verwaltung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Im Verwaltungsapparat zentral angesiedelt, sammeln und erschliessen sie für politische Entscheidungsträger und Verwaltungsfachleute die Informationen, die diese zur Bewältigung ihrer täglichen Arbeit benötigen.

Dank ihrer Fachkompetenz im Bereich Informationstechnologien und digitale Medien sind sie in der Lage, innert kurzer Zeit sämtliche von einer Institution zur Ausführung ihres öffentlichen Auftrags benötigten Informationen zur Verfügung zu stellen. Behördenbibliotheken unterscheiden sich in ihrer Grösse und ihren Sammelschwerpunkten erheblich. Einige der grössten Bibliotheken der Welt sind Behördenbibliotheken, darunter die berühmte Bibliothek des US-Kongresses (Library of Congress). Sie erfüllen alle dieselbe Funktion: Sie arbeiten der betreffenden Behörde zu und steigern deren Effizienz.

Die BiG als Kompetenzzentrum für digitale Dienstleistungen

Dank ihrem Dienstleistungsbewusstsein und ihrem Leistungsspektrum, insbesondere im Bereich elektronischer Ressourcen, kann die BiG eine hohe Qualität der Recherchedienstleistungen innerhalb der Bundesverwaltung sicherstellen. Parallel zur Zunahme der Informationsflut im Netz passt die BiG ihr Angebot an und bietet den Mitarbeitenden der Bundesverwaltung einen einfachen, praktischen und kostenlosen Zugang zu aktuellen digitalen Dokumenten und Informationen. Dank der BiG können die Bundesangestellten beispielsweise via ihre IP-Adresse kostenlos auf Zeitungs- und Zeitschriftenartikel sowie wissenschaftliche Dokumente zugreifen. Sie haben ausserdem direkten Zugriff auf professionelle Datenbanken, die sie über das Intranet ihres Departements oder Amts konsultieren können.

Behördenbibliotheken wie die BiG spielen eine Schlüsselrolle bei der Rationalisierung der Arbeit der öffentlichen Verwaltung. Sie nehmen  den einzelnen Verwaltungseinheiten zeitaufwändige und kostspielige dokumentarische Recherchen ab und tragen damit zur höheren Effizienz der Verwaltungsarbeit und zu Ressourceneinsparungen bei. Ihre rasche Reaktionsfähigkeit, ihre Anpassungsfähigkeit angesichts technologischer Veränderungen und ihre Kompetenzen im Informationsmanagement machen sie zu einem tragenden Element der Verwaltungsmodernisierung.

 


Zurück zur Übersicht Themendossiers

Bibliothek am Guisanplatz Koordinationsstelle der Leitbibliothek der Bundesverwaltung
Papiermühlestrasse 21 A
CH-3003 Bern
Tel.
+41 58 464 50 99

E-Mail